NÄCHSTE MEDITATION 6. November 2016 16:30 in BERN und ZÜRICH
 
DREIKORB
ERSTE LEHRREDE
VIER EDLE WAHRHEITEN
ACHTFACHER PFAD
DASEINSMERKMALE
ANHAFTUNGEN
GUT SEIN
SILA
SIGALOVADA SUTTA
UNREINHEITEN
POSITIVE ENERGIE
10 PERFEKTIONEN
DIE ELEMENTE
KARMA
KOSMISCHE NATURGESETZE
WIEDERGEBURT
KALAMA SUTTA
SEGNUNGEN
5 RäUME
GLOSSAR
E-BOOKS
LINKS
ÜBERSICHT

Defintion

Pali punna: Gutheit, Glück, Fülle, Reinigung
Diese Definitionen sagen etwas über die Charakteristik und Funktionsweise.
Die generelle Definition von Boonya ist „das Ergebnis guter Taten“.  

Es bedeutet auch Güte, Freude, positive Enegie, Licht.
Sie macht unseren Mind reiner(Wolkenfrei), ohne den Einfluss von Negativität oder Traurigkeit. 

Taten, die förderlich und gut sind bringen förderliche und gute Früchte. Vollbringen wir eine gute Tat, kommt eine positive Energie zurück in unser Bewusstsein. Diese Energie zieht in der Zukunft Gutes für uns an. Wir wissen aus der Physik, dass Energie niemals verschwindet, sich aber in eine andere Form transformiert. Die meisten Energien haben gute und zerstörerische Aspekte: Elektrische Energie kann für viele gute Dinge genutzt werden, doch wird sie auf die falsche Weise genutzt, kann sie töten.
Haben wir viel von der guten Energie, kann sie nicht schaden. Wir nennen es Boonya. Boonya wird in unserem Bewusstsein gespeichert und kann so die Qualität dessen verändern.

© Elsbeth Maurer, 2008. All rights reserved.
Sponserd by:
Privacy policy | Terms of use | Disclaimer | Login
POSITIVE ENERGIE   
DEFINITION
VERGLEICH
CHARAKTERISTIK
ARTEN
QUALITäT
GENERIEREN
FUNKTION