NÄCHSTE MEDITATION 6. November 2016 16:30 in BERN und ZÜRICH
 
DREIKORB
ERSTE LEHRREDE
VIER EDLE WAHRHEITEN
ACHTFACHER PFAD
DASEINSMERKMALE
ANHAFTUNGEN
GUT SEIN
SILA
SIGALOVADA SUTTA
UNREINHEITEN
POSITIVE ENERGIE
10 PERFEKTIONEN
DIE ELEMENTE
KARMA
KOSMISCHE NATURGESETZE
WIEDERGEBURT
KALAMA SUTTA
SEGNUNGEN
5 RäUME
GLOSSAR
E-BOOKS
LINKS
ÜBERSICHT

Kosmische Naturgesetze

Das Gesetz der Natur wurde von Buddhistischen Kommentatoren erklärt, dass es aus fünf getrennten Aspekten besteht. Zugrunde liegt das Prinzip von Ursache und Wirkung, welches in verschiedenen Arten von Abhängigkeit zum Ausdruck kommt. Alle Dinge existieren und funktionieren, oder hören auf zu existieren, abhängig von diesen fünf Aspekten, von natürlichen Gesetzmässigkeiten. Das sind die Prinzipien, welche die Welt und alle Phänomene reguliert und kontrolliert. Der Ausdruck in Pali ist Niyama, was literarisch bedeutet „Gewissheit“ der festgelegten Ordnung der Natur. Dementsprechend verhalten sich zwangsläufig bestimmte Konditionen zu entsprechenden Resultaten und jede Bestimmung agiert gleichzeitig mit Anderen und wird entsprechend bestimmt.

© Elsbeth Maurer, 2008. All rights reserved.
Sponserd by:
Privacy policy | Terms of use | Disclaimer | Login
KOSMISCHE NATURGESETZE   
ANORGANISCHE ORDNUNG
ORGANISCHE ORDNUNG
GEISTESFUNKTION
KAMMA-PRINZIP
ORDNUNG DER NORM